Vivendo

Wie gut spricht eine 24 Stunden Betreuungskraft Deutsch?

Wir unterscheiden Betreuungskräfte mit Grundkenntnissen (Stufe 1), befriedigenden Kenntnissen (Stufe 2), guten Deutschkenntnissen (Stufe 3) und sehr guten Deutschkenntnissen (Stufe 4). Hier erhalten Sie eine genaue Beschreibung der jeweiligen Stufen:

STUFE 1 – GRUNDKENNTNISSE
Die Betreuungskraft versteht nur einzelne Wörter. Bei Fragen versteht sie den Sinn aus dem Kontext. Die Betreuungskraft antwortet auf Fragen mit einfachen, einzelnen Wörtern oder greift Wörter auf, die sie in der Frage gehört hat. Wenn sie eine Aussage bildet, ist diese einfach und grammatikalisch unkorrekt.

STUFE 2 – BEFRIEDIGENDE DEUTSCHKENNTNISSE
Die Betreuungskraft verfügt über einen umfangreicheren Wortschatz und kann kommunizieren, aber sie spricht grammatikalisch noch nicht korrekt. Sie benutzt ihren Wortschatz, bildet verständliche Sätze, aber diese grammatikalisch unkorrekt (Wörter werden nicht konjungiert, meist werden Verben in der Grundform
(zum Beispiel: ich schlafen, ich duschen) und Nomen in der Einzahl (zum Beispiel: zwei Brot, drei Windel) verwendet. Mit diesen Kenntnissen kann sich die Betreuungskraft allerdings schon gut im Alltag zurecht finden. Sie kann selbständig einkaufen, Telefonate entgegen nehmen oder Arzttermine vereinbaren.

STUFE 3 – GUTE DEUTSCHKENNTNISSE
Die Betreuungskraft verfügt über einen großen Wortschatz, kann sich spontan ausdrücken und ohne große
Probleme frei sprechen (mit Fehlern). Sie versucht schon, grammatikalische Fehler zu vermeiden und baut zusammenhängende Sätze. Sie spricht relativ schnell und routiniert und kann flexibel auf Situationen reagieren. Manchmal kann es passieren, dass ihr ein Wort nicht einfällt, aber es gelingt ihr, diese zu umschreiben.

STUFE 4 – SEHR GUTE DEUTSCHKENNTNISSE
Die Betreuungskraft spricht schnell, fließend und nahezu fehlerlos. Sie spricht und antwortet in zusammenhängenden Sätzen und betont richtig. Sie wendet ihren sehr großen Wortschatz an und hat keine Probleme mit der Grammatik (kleine Fehler können selbstverständlich passieren) Sie spricht, ohne vorher lange nachdenken zu müssen und kann sich in jeder Situation zurecht finden.
Nach einer Vorauswahl verschiedener Betreuungskräfte ist es in den meisten Fällen auch möglich, ein Telefonat mit der jeweiligen Person zu führen.