Vivendo

Immer mehr Alte und Hochaltrige in Deutschland

Laut einer Statistik des Statistischen Bundesamtes ist die Alterung der deutschen Bevölkerung eines wesentliches Merkmal des demografischen Wandels und zeigt sich hierzulande mit einem kontinuierlich steigenden Anteil älterer Menschen. Noch 1950 war jeder zehnte Einwohner mindestens 65 Jahre alt, heute ist es jeder fünfte und bis 2060 könnte es jeder Dritte sein. Auch der Anteil sehr alter Menschen nimmt zu. Gegenüber den fünfziger Jahren hat sich der Anteil der über 80 jährigen auf fünf Prozent verfünffacht und wird bis zur Mitte des 21. Jahrhunderts voraussichtlich auf 13 Prozent steigen. Somit wäre dann jeder achte Deutsche 80 Jahre und älter. Laut verschiedenen Studien beruht diese Entwicklung auf die seit Jahrzehnten anhaltend niedrige Geburtenrate sowie auf der Zunahme der Langlebigkeit der Menschen in Deutschland. Immer mehr Menschen erleben ihren 65., 80. und auch 90. Geburtstag. Frauen stellen dabei aufgrund ihrer ohnehin höheren Lebenserwartung die Mehrheit der Alten und Hochaltrigen dar.
(Quelle: Demografie-Portal 2015)

Etwa zwei Drittel alter und pflegebedürftiger Menschen werden derzeit zuhause versorgt. Davon erhält lediglich ein Drittel teilweise oder vollständig Hilfe durch ambulante Pflegedienste, während zwei Drittel nur durch Angehörige gepflegt werden. Je schwerer die Behinderung oder Erkrankung ist, desto anstrengender ist die Pflege und führt häufig zu einer familiären, persönlichen und oftmals auch zeitlichen Entlastung.

So wünschenswert diese familiäre Pflegesituation auch sein mag, für die Angehörigen bedeutet sie oftmals eine große Belastung.

Mit Hilfe einer geschulten, einfühlsamen 24 Stunden Betreuungskraft ist es somit immer mehr älteren, kranken und behinderten Menschen möglich, ein selbstbestimmtes, ruhiges und sicheres Leben in den eigenen vier Wänden zu führen und Angehörige zu entlasten.

Uns von Vivendo 24 Stunden Betreuung ist es wichtig, dem zu betreuenden Menschen die bestmögliche Betreuung und Pflege zu vermitteln. Hierzu beraten wir nach Eingang einer Anfrage persönlich vor Ort und erstellen eine genaue Analyse der Betreuungssituation. Im Anschluss daran garantieren wir Ihnen eine sorgfältige Vorauswahl geeigneter Betreuungskräfte. Die jeweiligen Vorschläge erhalten wir von im Vorfeld sorgfältig ausgewählter Partneragenturen in Ländern wie Polen, Tschechien, Ungarn oder der Slowakei.

Ein Einsatz einer solchen osteuropäischen Pflegekraft stellt eine dauerhafte und beruhigende Entlastung pflegender Angehöriger dar.